Filmzitate raten für Profis

In so ziemlich jedem Forum gibt es einen Thread im Off-Topic-Bereich, der sich „Filmzitate raten“ nennt. Das Ratespiel erfreut sich sehr großer Beliebtheit. Die Regeln sind simpel: Wer das zuletzt gestellte Filmzitat richtig errät, darf als nächstes ein Zitat aussuchen, das alle anderen erraten müssen. Die Foren-Ehre sorgt dafür, dass niemand einfach schnell googelt.

Filmzitate raten mit Emojis: Lupe und Fisch
Emoji icons supplied by EmojiOne

Die Faszination dieses Ratespiels geht lustigerweise nicht davon aus, die Zitate zu erraten, sondern selbst seine Lieblingszitate anzubringen, von denen man glaubt, dass sie niemand kennt. Dass man dafür zuerst etwas erraten muss, ist eher ein notwendiges Übel.

Ob man ein gutes Zitat gefunden hat, erkennt man daran, dass in absehbarer Zeit niemand darauf kommt — man muss Tipps geben, was dann aber leider meist in einem blinden Einwerfen irgendwelcher Filmtitel endet. Ein gutes Filmzitat ist daher weder zu leicht noch zu schwer.

Filmzitate raten mal anders

Da Filmzitate raten inzwischen aber doch etwas in die Jahre gekommen ist, will ich mal ein paar alte Ideen ausgraben, die das Spiel etwas interessanter gestalten können.

Bilder statt Filmzitate

Statt Filmzitate werden Bilder verlinkt, um den dazugehörigen Film zu erraten. Quellen für Bilder gibt es reichlich, allen voran themoviedb.org. Es versteht sich von selbst, dass nicht die typischen Fanart-Hintergrundbilder herhalten sollten, auf denen alle wichtigen Charaktere abgebildet sind. Das wäre zu einfach. Unter all den bekannten Bildern gibt es immer auch welche, die nicht auf den ersten Blick verraten, um welchen Film es sich dreht.

Wichtig ist, dass die URL des Bilds keine Schlüsse darauf zulässt, wie der Film heißt. Der verwendete Dienst sollte also möglichst alle Bilder mit kryptischen Dateinamen anbieten.

Alternativ kann man natürlich selbst bei der nächsten Vorstellung in seinem Heimkino das Bild abfotografieren.

Namen von Charakteren

Bei diesem Ansatz werden Namen zum Erraten gestellt, die im Film vorkommen. Das kann sich zunächst auf die Namen von menschlichen Charakteren beschränken, gerne aber auch auf Tiere.

Könnt Ihr erraten, aus welchen Filmen diese Namen stammen?

  • David Levinson
  • Ellie Sattler
  • Harry Stamper
  • Jimmy Gator

Zugegeben, das ist nicht übermäßig schwer. Alles Klassiker aus den 90er Jahren. Es versteht sich auch von selbst, dass Ihr nicht gerade nach Forrest Gump oder Jack Reacher fragen solltet.

Firmen oder Dinge

Interessanter wird es aber vielleicht mit Namen von Firmen, Organisationen, Produkten oder anderen Dingen im Film. Hier ist es häufig so, dass viele den Namen schon mal gehört haben, ihn aber keinem Film zuordnen können.

  • Stratton Oakmont
  • Skynet
  • InGen
  • ENCOM

Auch nicht wirklich schwer. Aber das sollen ja nur Beispiele sein, die Euch motivieren. Namen zum Erraten findet Ihr ganz leicht, indem Ihr sie Euch gleich notiert, wenn Ihr den Film seht.

Schauspieler-Kombinationen

Ein völlig anderer Ansatz ist es, Filme nach Schauspielern zu erraten. Angesichts der langen Filmografien vieler Schauspieler kann das zu einer Herausforderung für den Erfinder des Filmrätsels werde.

In welchem Film spielen alle der genannten Schauspieler mit?

  • Josh Hartnett, Morgan Freeman und Bruce Willis
  • Sylvester Stallone und Chuck Norris
  • Leonardo DiCaprio und Johnny Depp
  • Michael J. Fox und Elijah Wood

Besonders für den letzten Punkt ein Tipp: Es spielt keine Rolle, wie umfangreich die Rolle eines Schauspielers ist. Das macht die Sache unter Umständen echt schwer.

Emoji-Rätsel

Noch eine neue Art der Filmrätsel bieten Emojis. Man könnte sagen, das ist der neue Dauerbrenner in Sozialen Netzwerken.

Viele Filmtitel kann man mit etwas Fantasie als Emojis darstellen. Wenn das nicht eindeutig genug ist, wird die Handlung des zu erratenden Films mit Hilfe von Emojis grob nacherzählt. Es ist oft gar nicht so leicht, das nachzuvollziehen, weil Emojis an sich ja oft schon mehrdeutig sind.

  • 🔎🐠
  • 📩👉👧
  • 🐼👊
  • 👽🔫😎😎

Der Trick ist, sich dabei kurz zu fassen. Je mehr Emojis verwendet werden, desto mehr Spielraum bleibt für Interpretationen, die letztendlich nicht zum Ziel führen.


Zugegeben, das trägt jetzt nicht gerade zu einem besseren Heimkino-Erlebnis bei. Aber ich musste diese Ideen mal los werden.

Außerdem: wenn Ihr Euch in Foren und Heimkino-Gruppen herumtreibt, müsst Ihr für den Filmzitate-Thread gewappnet sein. Wie will man denn heute sonst noch beweisen, dass man ein echter Filmkenner ist?

Über Bert Kößler

Ein Kino in den eigenen vier Wänden fand ich schon immer spannend. Meine Leidenschaft gilt vor allem der Einrichtung, Steuerung und Automatisierung. Hier teile ich meine Erfahrungen mit Anfängern und Fortgeschrittenen, die mehr aus Ihrem Heimkino machen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.