Lautsprecher

Lautsprecher sind meistens die erste große Anschaffung, wenn jemand in das Hobby Heimkino einsteigt. Während ein TV schon vorhanden ist und vorerst als Bild genügt, wird beim Sound schnell aufgerüstet. Aber nirgends gehen die Geschmäcker so weit auseinander – außer vielleicht bei den Filmen selbst.

Heimkino-Front mit Hauptlautsprechern und zwei Subwoofern

Bei der gigantischen Auswahl ist es nicht leicht, die richtigen Lautsprecher für sich zu finden. Häufig schränken Faktoren wie Größe, Aussehen oder einfach nur der Preis die Möglichkeiten stark ein. Gerade im Wohnzimmer wird daher gerne auf wohnraumtaugliche Lautsprecher zurückgegriffen.

Dabei sind die Boxen nur einer von vielen Aspekten, wenn es um die Klangqualität des Heimkino-Systems geht. Mindestens genauso wichtig ist die richtige Aufstellung im Raum. Das (und die Raumakustik) wird oft vernachlässigt und so ist viel Geld für neue Boxen schnell zum Fenster raus geschmissen.

Nicht zuletzt betrachten wir hier auch, wie Ihr Lautsprecher richtig anschließt und gehen typischen Fragen nach, etwa ob Lautsprecherkabel alle gleich lang sein müssen. Natürlich gehört auch der Subwoofer in diesen Bereich und kommt hier nicht zu kurz.

Serie Das 1×1 der Lautsprecher-Aufstellung (Teil 1 2 3)

Lautsprecher-Aufstellung für Dolby Atmos

Das 5.1-System ist seit einiger Zeit im Einsatz, die Lautsprecher-Aufstellung ist optimiert — und sogar die Schwierigkeiten bei der Aufstellung in deinem Raum hast du gut in den Griff bekommen. Jetzt willst du den nächsten Schritt zu Dolby Atmos gehen. Hier sehen wir uns genauer an, was es bei der Aufstellung der Lautsprecher für Dolby Atmos zu beachten gibt.

Piktogramme, die die Lautsprecher-Aufstellung für Dolby Atmos verdeutlichen.

Die Lautsprecher-Platzierung für Dolby Atmos ist relativ einfach gehalten. Es gibt genaue Vorgaben seitens des Herstellers. Je näher du dich an diese halten kannst, desto besser. Alle Varianten setzen auf einem vorhandenen 5.1- oder 7.1-System auf, das dazu nicht wesentlich verändert werden muss. So wird dein System zu 5.1.2 bzw. 7.1.2 oder 5.1.4 bzw. 7.1.4 erweitert.

Lautsprecher-Aufstellung für Dolby Atmos weiterlesen

Update auf Dolby Atmos – Was solltest du bedenken?

Alle Welt holt sich Dolby Atmos – jetzt willst du dein Heimkino auch endlich einem Update unterziehen. Zusätzliche Lautsprecher und eventuell ein neuer AV-Receiver werden fällig. Dazu die lästige Verkabelung und Löcher in die Decke der Mietwohnung bohren – ist es das wirklich wert?

4 Update-Icons über 5 Punkten

Die Unsicherheit ist berechtigt. Denn wenn schon Dolby Atmos, dann richtig! Wer halbe Sachen macht, bekommt auch nur halbe Ergebnisse. Hier gehe ich näher auf die wichtigsten Entscheidungen beim Update auf Dolby Atmos ein:

  • Solltest du 2 oder 4 Höhenlautsprecher anschaffen?
  • Müssen die Lautsprecher an die Decke oder reichen auch Aufsatz-Lautsprecher?

Update auf Dolby Atmos – Was solltest du bedenken? weiterlesen

Ein kritischer Blick auf reflektive Lautsprecher

Atmos Enabled: Was macht zertifizierte Dolby-Atmos-Lautsprecher so besonders?

Wenn man der Werbung glaubt, ist Dolby Atmos in jedem Wohnzimmer ganz einfach einzurichten. Einfach ein paar zertifizierte Dolby-Atmos-Lautsprecher – sogenannte „Atmos Enabled Speakers“ – kaufen, anschließen und ab geht der 3D-Sound. Aber was ist wirklich dran an diesem Atmos Enabled? Was bringt das Zertifikat?

Nubert nuLine RS-54 Atmos Enabled Lautsprecher, weiß, liegend
Foto: Nubert electronic GmbH

Mit Zertifikaten ist das immer so eine Sache. Meistens steckt nur eine Marketing-Lüge dahinter, damit sich normale Produkte wie „Premium“ verkaufen. THX ist ein bekanntes Zertifikat, und bringt im Heimbereich nichts, was sich nicht auch mit nicht-zertifizierten Systemen schaffen ließe. Bei „Dolby Atmos certified“ geht es im Grunde auch um Marketing, ohne das wir aber heute vielleicht gar kein Atmos zuhause hätten. Das Zertifikat deutet auf eine spezielle Eigenschaft von Dolby-Atmos-Lautsprechern hin.

Atmos Enabled: Was macht zertifizierte Dolby-Atmos-Lautsprecher so besonders? weiterlesen

Was ist ausschlaggebend für gute Klangqualität?

Es gibt gewisse Filme, die klingen einfach besser. Daraus werden schnell Referenzfilme, die überall empfohlen werden, um Heimkinos zu testen — zu zeigen, was man raus holen kann. Genauso verhält es sich bei Musik. So mancher hat schon seine Lieblingsmusik mit der neuen Anlage aufgelegt und war enttäuscht, weil irgendwie der Dampf fehlte. Andere Aufnahmen hingegen weisen eine umwerfende Klangqualität auf.

Tortendiagramm mit verschieden großen bunten Stücken, aber ohne Beschriftung.
Welches sind die Faktoren für gute Klangqualität und wie sind diese gewichtet? Die Auflösung gibt es unten.

Woran liegt das eigentlich? Warum hört sich das geliebte AC/DC-Album an wie Matsche, während bei Daft Punk richtig die Post abgeht? Ich betrachte das Thema mal aus den Augen eines Film- und Musikfans. Ich beschreibe meine Beobachtungen aus den letzten 20 Jahren und versuche, halbwegs fundierte Erklärungen zu finden — ohne jeglichen Anspruch auf technische und physikalische Korrektheit. Das macht es mir einfacher, diesen Artikel zu schreiben und dürfte Euch wahrscheinlich mehr nützen.

Zusammenfassung für schnelle Leser

Was ist ausschlaggebend für gute Klangqualität? weiterlesen

Weniger ist manchmal mehr

Wie viele Boxen brauche ich im Heimkino wirklich?

Heimkino-Systeme gibt es heute in vielen Größen und Kombinationen. Die häufigsten Vertreter sind 5.1-Systeme mit 5 Boxen und einem Subwoofer. Als Erweiterung ist 7.1 mit zwei zusätzlichen Surround-Boxen sehr beliebt. Seit ein paar Jahren setzen sich Dolby Atmos und andere Formate mit einer zusätzlichen Höhenebene immer mehr durch. Aber wie viele Boxen braucht man denn nun wirklich für ordentlichen Heimkino-Genuss?

Rückansicht eines Heimkinos mit 3 Surround-Boxen, wobei die mittlere als Back-Center dient
Selten geworden: 3 Surround-Boxen für ein 6.1-Setup

Zusammenfassung für schnelle Leser

Zwei Boxen machen noch kein Kino, obwohl Stereo-Ton durchaus legitim ist. Ein Verstärker und externe Boxen sind grundsätzlich ein deutlicher Fortschritt gegenüber plärrenden, internen Fernseher-Lautsprechern. Auf einige Möglichkeiten, was man bei einem Mehrkanal-System weglassen oder hinzufügen kann, möchte ich hier näher eingehen.

Wie viele Boxen brauche ich im Heimkino wirklich? weiterlesen