Raumakustik

Serie Ein Deckensegel bauen (Teil 1 2 3 4 5 6)

Oberflächenveredlung: Spachteln, Schleifen, Lackieren

Die groben Teile unseres Deckensegels sind zusammengeschraubt und lassen erstmals die Ausmaße der Konstruktion erkennen. Heute sorgen wir dafür, dass die sichtbaren Oberflächen möglichst schick aussehen. Dafür tun wir mal so, als wären wir Lackierer. Dieser Teil der Arbeit nimmt die meiste Zeit in Anspruch, weil nach jeder Schicht die Trockenzeit der Farbe abzuwarten ist.

Ein Ausschnitt des Rahmens des Deckensegels mit grundierter und teilweise frisch lackierter Oberfläche.

Diese Anleitung beinhaltet Lackieren als Oberflächenbehandlung. Andere Möglichkeiten, die Oberfläche Eures Deckensegels zu gestalten, findet Ihr unter den Vorüberlegungen für den Bau eines Deckensegels.

Da wir eine durchgehende Oberfläche ohne sichtbare Fugen möchten, werden Unregelmäßigkeiten im Holz zunächst ausgebessert. Bei Naturholz werdet Ihr dabei richtig Spaß haben, während Ihr mit MDF relativ schnell fertig seid. Außerdem wird das Holz nach Bedarf — jedoch mindestens einmal — abgeschliffen, um es für den Lack vorzubereiten.

Oberflächenveredlung: Spachteln, Schleifen, Lackieren weiterlesen

Serie Ein Deckensegel bauen (Teil 1 2 3 4 5 6)

Die Module des Deckensegels zusammen bauen

Wir bauen ein Deckensegel mit Absorbern und Beleuchtung. Nachdem die Planung abgeschlossen ist, bauen wir in diesem Teil der Serie alles zusammen. Zuletzt haben wir die Abmessungen berechnet und das notwendige Holz dafür im Baumarkt zusägen lassen.

Wenn Ihr ganz neu eingestiegen seid, solltet Ihr Euch unbedingt auch die Grundlagen zu Deckensegeln durchlesen.

Die Module des Deckensegels zusammen bauen weiterlesen

Serie Ein Deckensegel bauen (Teil 1 2 3 4 5 6)

Planung und Konstruktion eines modularen Deckensegels

Ihr habt Euch dazu entschlossen, ein Deckensegel zu bauen und es soll gut werden? Hier seid Ihr richtig. In diesem und den folgenden Teilen dieser Serie habe ich für Euch eine ausführliche Bauanleitung für den Bau eines Deckensegels zusammengestellt. Wir bauen hier die Deluxe-Variante mit einer großen und sehr wirksamen Absorber-Fläche. Außerdem wird direkte und indirekte Beleuchtung integriert.

Ein Deckensegel mit integrierten Deckenspots und farbiger indirekter Beleuchtung.

Für den Anfang hier nochmal ein Hinweis auf die Grundlagen. Bitte unbedingt vorher lesen, da einiges davon relevant für das Verständnis dieser Anleitung ist.

In diesem Artikel erkläre ich Euch die grundlegende Konstruktion des Deckensegels, die ich für meine zwei Projekte entwickelt habe. (Das Bildmaterial stammt vom Bau zweier gleichartiger Deckensegel — lasst Euch also nicht verwirren.)

Planung und Konstruktion eines modularen Deckensegels weiterlesen

Serie Deckensegel im Heimkino (Teil 1 2 3)

Bauanleitung für ein Deckensegel

Was wäre diese Serie ohne ausführliche Bauanleitung für ein Deckensegel? Aber ebenso, wie sich bei mir der Bau von (immerhin) zwei Deckensegeln etwas hingezogen hat, fällt auch die Anleitung ziemlich umfangreich aus. Es lohnt sich daher, dies als eigene Artikelserie etwas abseits zu stellen.

Während es hier also bereits eher neutral um verschiedene Arten von Deckensegeln ging, und ebenso darum, welche Überlegungen Ihr grundsätzlich anstellen solltet, bevor Ihr loslegt, gebe ich an dieser Stelle nur einen Überblick über eine konkrete Bauanleitung.

Bauanleitung für ein Deckensegel weiterlesen

Das richtige Absorber-Material für jeden Anwendungsfall

Absorber zu bauen ist so ziemlich die erste Maßnahme zur Verbesserung der Raumakustik im Heimkino. Auch bei reinen Stereo-Setups oder nur zur Erhöhung der Sprachverständlichkeit in Wohnräumen ist es die bessere Wahl gegenüber herkömmlichen Methoden. Aber welches Absorber-Material ist das richtige für unterschiedliche Absorber — und was muss das wirklich kosten?

Detailaufnahme von gängigem Absorber-Material: Steinwolle-Fasern von Rockwool Termarock 50.
Steinwolle: eines der günstigsten und effizientesten Absorber-Materialien

Zusammenfassung für schnelle Leser

Die ausschlaggebende Eigenschaft hierfür ist der längenbezogene Strömungswiderstand des absorbierenden Materials, über den Ihr alles in den Grundlagen zu porösen Absorbern nachlesen könnt. Hier gehen wir der Frage nach, welche konkreten Produkte Ihr zu welchem Zweck einsetzen solltet.

Das richtige Absorber-Material für jeden Anwendungsfall weiterlesen