Archiv der Kategorie: Steuerung

Serie Der Light-Manager im Heimkino (Teil 1 2 3)

Der Light-Manager Air als Multitalent für Haus und Heimkino

Das ausgewachsene Produkt aus dem Hause jbmedia ist der Light-Manager Air. Der große Bruder des Mini kommt mit einer Vielfalt an Funktionen daher, die eigentlich keine Wünsche offen lässt. Dabei bleibt das besondere Merkmal des Light-Managers, dass er die Dinge einfach hält und ein breites Spektrum an rudimentären Kommunikationsstandards unterstützt.

Der Light-Manager Air mit seinen zwei Antennen

Auf die Grundfunktionen wie Infrarot-Empfänger und Funk-Sender gehe ich heute gar nicht weiter ein. Das kann der Light-Manager Mini schon in Perfektion — und alles was der kleine kann, kann der große auch. Nur noch besser.

Der Light-Manager Air als Multitalent für Haus und Heimkino weiterlesen

Serie Kino-Vorprogramm mit CinemaVision (Teil 1 2 3 4)

CinemaVision optimieren: Besonderheiten beim Heimkino-Vorprogramm

CinemaVision ist installiert und eingerichtet, Trailer, Werbung und Kinogong heruntergeladen und die ersten Actions schalten im passenden Moment das Licht aus. Dennoch lässt uns CinemaVision mit einigen Ungereimtheiten im Regen stehen. Hier und da muss man sich mit umständlichen Workarounds behelfen. Wenn Ihr bis jetzt noch nicht verzweifelt seid, kommt das vielleicht noch.

Die Besonderheiten von CinemaVision habe ich in einer eigenen Serie gesammelt. Mit diesem Abschluss zu CinemaVision will ich noch einmal einen kurzen Überblick geben, wie man die typischen Probleme lösen kann.

CinemaVision optimieren: Besonderheiten beim Heimkino-Vorprogramm weiterlesen

Serie Besondere Lösungen für CinemaVision (Teil 1 2 3 4 5)

CinemaVision: Kodis Ladestatus ausblenden

Immer wenn Kodi eine Ressource lädt, die etwas länger braucht, erscheint kurz der Ladestatus im Bild. Meistens wird das durch den typischen, sich drehenden Kringel und einen kurzen Text kenntlich gemacht — das kann je nach Skin anders aussehen. Leider erscheint der Ladestatus auch zwischen den einzelnen Blöcken unseres CinemaVision-Programms, wenn diese nicht schnell genug geladen werden können.

Ladestatus während einem CinemaVision-Programm ausblenden

Bei lokalen Ressourcen mag das nicht der Fall sein, spätestens bei Trailern von YouTube ist es aber unumgänglich. Das stört das CinemaVision-Vorprogramm ziemlich, schließlich sieht man das im Kino ja auch nicht. Um das zu verhindern, könnt Ihr eine Datei Eures verwendeten Skins anpassen. Das „Fenster“, das den Ladestatus anzeigt, wird dabei einfach ausgeblendet. Es ist dann nach wie vor noch vorhanden, Ihr seht es aber nicht mehr.

CinemaVision: Kodis Ladestatus ausblenden weiterlesen

Serie Besondere Lösungen für CinemaVision (Teil 1 2 3 4 5)

CinemaVision: NAS mounten unter Linux

Heute soll es darum gehen, wie man unter Linux, genauer gesagt Kodi unter OSMC, ein NAS mounten kann — das heißt eine Netzwerkfreigabe dauerhaft unter einem lokalen Pfad verfügbar macht. Dieses kleine Detail wurde bei mir im Zusammenhang mit CinemaVision-Actions notwendig. Zwar lassen sich NFS-Pfade in Kodi und auch CinemaVision direkt nutzen, an manchen Stellen ist das aber nicht möglich.

Der Name der Linux-Systemdatei "fstab" als CinemaVision-Programm dargestellt.

Es ist grundsätzlich unproblematisch, das CinemaVision-Verzeichnis auf einem Netzlaufwerk abzulegen. Ein NAS ist ja bestens dafür geeignet. Die direkte Angabe eines NFS-Pfads in den Basiseinstellungen ist möglich. Wichtig ist, dass die NFS-Freigabe Schreibrechte bietet.

CinemaVision: NAS mounten unter Linux weiterlesen

Serie Der Light-Manager im Heimkino (Teil 1 2 3)

Mit dem Light-Manager Mini Licht per Infrarot steuern

Der Light-Manager Mini eignet sich hervorragend für einen Einstieg in die Lichtsteuerung. Wer einfach nur die separate Funk-Fernbedienung los werden und das Licht mit über eine Universalfernbedienung steuern will, ist damit gut beraten. Einfache Einrichtung und niedrige Anschaffungskosten machen den Light-Manager Mini zur idealen Lösung für einen einzelnen Raum.

Das äußerst kompakte Gehäuse des Light-Manager Mini

Nach dem ersten Überblick über die Modelle des Light-Managers gehe ich heute näher auf den Light-Manager Mini ein. Das meiste von dem, was Ihr hier lesen könnt, dient als Grundlage für den Light-Manager Air. Auch wenn die Software zur Konfiguration eine andere (wenn auch sehr ähnliche) ist, baut doch der Air in weiten Teilen auf dem Mini auf.

Mit dem Light-Manager Mini Licht per Infrarot steuern weiterlesen