Wireless – Useless?

Warum kabellose Lautsprecher nicht für Heimkinos gemacht sind

Manchmal höre ich den Wunsch nach kabellosen Lautsprechern. Meistens sollen diese als Surround-Lautsprecher in einem 5.1-System dienen. Der Wunsch ist nachvollziehbar: In manchen Räumen kann es wirklich umständlich sein, Lautsprecherkabel zu verlegen. Warum ich kabellose Lautsprecher trotzdem nicht empfehle, will ich hier mal näher erläutern.

AV-Receiver und kabellose Signalübertragung zum Lautsprecher (Symbole)

Vorweg muss ich das aber etwas abgrenzen: Es geht hier ausschließlich um kabellose Lautsprecher als Teil eines in sich geschlossenen Stereo- oder Mehrkanal-Systems. Separate Mono- oder Stereo-Lautsprecher zur beiläufigen Musikbeschallung von Küche, Balkon oder Garten haben einen ganz anderen Zweck und müssen sich meine Kritik nicht gefallen lassen.

Warum kabellose Lautsprecher nicht für Heimkinos gemacht sind weiterlesen

Für die Augen und die Ohren

Wohnraumtaugliche Lautsprecher mit hohem WAF

Immer wieder werde ich nach Empfehlungen für Lautsprecher gefragt, die sich gut in ein Wohnzimmer integrieren. Der Wunsch nach Mehrkanalton ist vorhanden, aber die Erlaubnis, den gemeinsamen Wohnraum vollzustellen, oft nicht. Heute geht es daher um Lautsprecher, die jenseits der üblichen Brüllwürfel mit richtig gutem Sound aufwarten können, dabei aber trotzdem einen äußerst hohen WAF aufweisen.

3 Lautsprecher im Test: Nubert NuLine WS-14, Saxx coolSOUND CX 25, XTZ Spirit 6
V.l.n.r.: Nubert NuLine WS-14, Saxx coolSOUND CX 25, XTZ Spirit 6
Foto: Nubert electronic GmbH, SaxxTec, XTZ-Deutschland

Dazu benötigt man einerseits 2-Wege-Lautsprecher und ausreichend Gehäusevolumen. Für den WAF ist ein ansprechendes Design und eine schlanke Bauweise unerlässlich. Um so besser, wenn sie dabei noch mit 2 Chassis für den Tief-/Mittelton aufwarten können. Zudem müssen sich die Lautsprecher an der Wand montieren lassen und sollten dort auch noch gut klingen, denn Lautsprecher dürfen ja um Gottes Willen nicht herumstehen.

Wohnraumtaugliche Lautsprecher mit hohem WAF weiterlesen

Ein ungewöhnlicher Nachruf

Der langsame Fall der Videotheken

Videotheken haben in den letzten 10 Jahren einen extremen Wandel durchgemacht. Überall im Land schließen die Filialen, ob große Kette oder unabhängige Videothek. Als kürzlich bekannt wurde, dass Amazon seinen Filmverleih per Post einstellt, ist eine weitere Quelle für Filme weggebrochen, die die Lücken in der Videotheken-Landschaft noch einigermaßen schließen konnte.

Videotheken wie diese gibt es immer weniger
Foto: Uygur Aktas

Ich habe mit dem teilhabenden Geschäftsführer einer Videotheken-Kette gesprochen, wie es zu diesem Wandel gekommen ist. Zusammen mit seinem Bruder hat Uygur Aktas von 2003 bis heute die Kette Monte Video im Raum München geleitet, ebenso die Ketten Maxi Video und World of Video im gesamten süddeutschen Raum. Von ehemals 80 Videotheken sind heute noch 2 übrig.

Der langsame Fall der Videotheken weiterlesen